Brücke bauen

 


 

Nachlesen

 

  
 
Wir bauen eine Brücke...
 
Bildungswochenende der KAB St. Antonius Essen Freisenbruch in Günne/Möhnesee
 
 
Das Familienbildungswochenende der KAB St. Antonius fand in diesem Jahr im und um das Heinrich-Lübke-Haus in Günne statt. Termin war der 04. bis 06. Juni 2003, also durchaus eine Zeit, in der brauchbares Wetter für Aktionen im Freien zu erwarten war.
35 Teilnehmer erlebten eine im wahrsten Sinne des Wortes "erbauliche" Zeit.
Die Erwachsenen übten sich anhand sehr gut konstruierter Fallbeispiele am Brückenschlag zu ihren Mitmenschen aus privater wie auch beruflicher Umgebung.
Unter der gewohnt kompetenten Leitung von Bildungsreferentin Barbara Reene-Spillmann kam man zu akzeptablen Ergebnissen. Kernaussage war, dass Brückenbauten immer von mindestens zwei Seiten beginnen müssen, um das Vorhaben zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Allen war jedoch auch klar, dass es durchaus Bauruinen geben kann.
Während die Erwachsenen den theoretischen Part ableisteten, nutzten die Kinder und Jugendlichen die Zeit, den praktischen Teil des Themas abzubilden. Mit ein wenig Unterstützung gelang es Ihnen, in kurzer Zeit ein prächtiges und vor allem stabiles Bauwerk zu errichten. Am Samstag Abend gab es dann vor Ort ein Brückenfest zur feierlichen Einweihung des Monuments. Rote Schleife, Festredner und ein Gläschen Sekt, also das große Programm.
(Übrigens, derzeit laufen Bestrebungen, die örtlichen Wanderkarten entsprechend zu aktualisieren).
Beim gemütlichen Ausklang des Wochenendes mit Spiel und guter Unterhaltung schmiedete der eine oder andere Teilnehmer bereits Pläne für das nächste Jahr. Wir werden Sie über das Ergebnis sicherlich informieren... .
 
 

 

 

 

aktualisiert am 18. September 2017

Nach oben


nPage.de-Seiten: https://www.herkules12.de | <a href="http://www.pensionen-weltw